Mittwoch, 19. September 2012

Was tun...

...mit viiiiielen Trauben, die ich von einer lieben Nachbarin bekommen habe, das war heute die Frage!


Da wir hier umgeben von Weinbergen leben gibt es zumindest eines zur Genüge: Trauben...

Deswegen war folgendes heute meine Tages-(naja, ok, Vierteltages-)aufgabe:

Entsaften (dank Thermomix kein Problem):




Mit Gelierzucker, etwas Zitronensaft und einer geheimen Zutat (okay, einem guten Schluck Sekt, der stand im Kühlschrank rum und musste weg) aufkochen:




Dann in frisch ausgekochte Gläser füllen, fest verschrauben und auskühlen lassen:



Jetzt hoffe ich, dass das Gelee auch schön fest wird, dann bekommen die Gläschen noch ein schönes Etikett und ein Stoffmützchen und dann werd ich sie an liebe Menschen verschenken (und natürlich auch eines oder zwei behalten ;-) ).




Kommentare:

  1. Ich werde dir unverzueglich meine Adresse zu kommen lassen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Na, her damit...das Gelee ist zwar nicht ganz so fest geworden, wie ich mir das gewünscht hätte, aber schmeckt trotzdem ziemlich lecker, wenn ich das mal so ganz objektiv betrachtet behaupten darf... ;-)

    AntwortenLöschen